Beauty

Douglas Box of Beauty April 2017

Die Douglas Box of Beauty – jedes Monat löst sie bei vielen einen Wahn aus, der gerne mal einen ganzen Donnerstag in Anspruch nimmt. Im Fall der April Box war dieser aber definitiv gerechtfertigt, das Hauptprodukt in Originalgröße war nämlich die „Out of Trouble“ Maske von Origins; einerseits Kultprodukt, andererseits normalerweise um 25,95€ zu erwerben – hier zahlte man 12€ und hatte noch vier weitere Produkte in Miniaturgröße dabei!
Margarita erlangte den Titel der Heldin des Tages und ergatterte gleich zwei Boxen. Hier also unsere Meinungen zu den Inhalten, die zeigen, dass die Box oft schon allein wegen des Hauptprodukts jede Aufregung wert ist.


#1 Origins Out of Trouble Mask

Als Hauptprodukt in Originalgröße war dieses Mal eine Maske von Origins dabei, die von der Marke selbst als „10 Minuten Rettungsmaske“ bzw. Out of Trouble bezeichnet wird. Versprochen wird hier öligen Glanz, Schüppchen und Unreinheiten der Haut verschwinden zu lassen um somit das Hautbild zu verfeinern. Der Retter in der Not sozusagen (zum Beispiel nach einem Party Wochenende in einem verrauchten Club). Schaut man sich die Inhaltsstoffe an erinnert die Maske an die Drying Lotion von Mario Badescu (Link april fav einbauen), denn auch hier wird mit Zink, Salicylsäure und Alkohol gearbeitet.

Die Maske wird auf Gesicht und Hals aufgetragen und nach 10 Minuten mit einem feuchten Tuch abgewaschen.

Lisa: Ich hatte diese Maske schon ein Mal vor einigen Jahren und war begeistert, so auch jetzt. Ich mag den Geruch, ich mag die Konsistenz und was mit meiner Haut passiert überhaupt. Meine T-Zone ist eher ölig, meine Wangen ziemlich trocken und diese Maske ist für beide Hauttypen sehr passend.

Margarita: Ich bin begeistert, nach einmaliger Anwendung hab ich bereits am nächsten Tag Ergebnisse gesehen. Die Haut wird auf jeden Fall beruhigt und kleine Hautunreinheiten verschwinden. Werd ich auf jeden Fall regelmäßig weiter benutzen.


#2 Eli Saab Eau de Parfum

Dieses Parfum wird als blumig-warm, holzig beschrieben, mit Orangenblüte, Jasmin, Patschuli und Zedernholz.

Lisa: Ich mag diesen Duft sehr gern, an meiner Haut riecht er aber leider irgendwie seltsam. Meine Mutter benützt ihn aber regelmäßig, die hübsche Flasche war also das perfekte kleine Geschenk für Zwischendurch.

Margarita: Ich bin bei Düften sehr eigen und bleib jahrelang bei denselben 3. Der ist leider gar nichts für mich, aber die Miniflasche so hübsch, dass ich sie wahrscheinlich als Dekogegenstand behalten werde.


#3 Acqua Colonia White Peach & Coriander

Fruchtig-frisches Arome des weißen Pfirsich in Kombination mit Koriander.

Lisa: Bei diesem Duft bin ich im Zwiespalt – irgendwie mag ich den Geruch, irgendwie find ich ihn ein bisschen anstrengend. Mein größtes Problem ist aber schon die Flasche, wäre es eine Sprühflasche, würde ich den Duft wahrscheinlich eher richtig probieren.

Margarita: Siehe oben – ich mag nur bestimmte Düfte. Der kommt bei mit gar nicht in Frage, hier überzeugt mich nur das Design der Verpackung, fast zu schön zum wegwerfen.


#4 Shiseido IBUKI Quick Fix Mist

Shiseido beschreibt diesen Spray als erfrischendes Gel zur Vermeidung von Glanz, Trockenheit und matte Haut nach einem langen Tag. Man besprüht sich damit das Gesicht mehrmals aus 20cm Entfernung.

Lisa: Ich fand die Idee von dem Spray eigentlich sehr ansprechend, bin aber nicht wirklich begeistert davon. Anstatt eines feinen Nebels, wie ich es mir bei einem Gesichtsspray erwarten und erhoffen würde, fliegt das Produkt hier eher Tropfenweise ins Gesicht, was weder erfrischend noch angenehm ist.

Margarita: Wenn man die Funktion eines Produktes zuerst googeln muss, find ich das schon prinzipiell abschreckend. Ok, also man sprüht sich das ins Gesicht und es wirkt auch erfrischend. Aber 31€ für die Originalgröße? NOPE


#5 Molton Brown Comice Pear & Wild Honey Liquid Hand Wash 

Zum Abschluss eine Flüssigseife mit Birnenaroma in Kombination mit Honig, laut Hersteller „an elegant gift for her“.

Lisa: Nach einmal riechen ist dieses kleine Fläschchen gleich mal zum Waschbecken am WC gewandert – was das darüber aussagt, kann sich wohl jeder denken.

Margarita: „Was ist das?“ – hab ich mich 20 mal gefragt. Also anscheinend nichts anderes als eine Seife, aber einmal dran gerochen, hab ichs gleich wieder zugeschraubt.


Fazit: Es ist natürlich sehr schade, dass die vier Miniaturprodukte nicht ganz so umwerfend waren. Wir mögen es beide voll gern, durch so kleine Versionen oder Proben neue Lieblinge zu entdecken, was mit so einer Box auch schon immer wieder funktioniert hat. Die Box of Beauty April hat sich Dank der umwerfenden Origins Maske aber trotzdem definitiv ausgezahlt!

Lisa und Margarita sind Kugelsternhaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.