Beauty

Douglas Box of Beauty Juni 2017

Es war wieder mal so weit, ein aufregender Donnerstag auf der Jagd nach einer Douglas Box of Beauty – und Margarita hat es auch diesmal geschafft, für uns beide je eine Box zu ergattern! Die Freude war riesig und was genau wir von den Juli-Produkten halten, könnt ihr hier lesen:

#1 Clinique Take the Day off Makeup Remover 

Als Hauptprodukt in Originalgröße gab es dieses Mal in der Box den „Take the Day off“ Makeup Remover von Clinique. Für 125ml zahlt man dafür bei Douglas 21,95€. Dieser 2-Phasen Makeup Entferner soll schnell und einfach Lider, Wimpern und Lippen reinigen, ohne zu irritieren (inklusive hartnäckige, wasserfeste Mascara).

Lisa: Ich bin absolut begeistert von diesem Produkt! Als jemand, der täglich wasserfeste Wimperntusche trägt (der einzige Weg, um in meinen komplett geraden Wimpern den Schwung der Wimpernzange zu halten) bin ich immer auf der Suche nach dem idealen Makeup Remover, der auch meine empfindlichen Augen nicht zu sehr reizt. Der Preis für das Originalprodukt ist zwar nicht ganz wenig, die Qualität überzeugt aber definitiv!

Margarita: Das Erste, was mich sehr überrascht bzw. enttäuscht hat, ist die Größe. Ich dachte gleich, das ist bestimmt keine Originalgröße! Weil schaut man sich den Preis an, werd ich mir wahrscheinlich 3 Mal überlegen, ob ich es nachkaufe. Ansonsten finde ich es super. Gerade langanhaltende Lippenstifte sind oft schwierig zu entfernen, das geht mit „Take the Day off“ wirklich gut und schnell.


#2 Benefit Browvo! Conditioning Primer 

Dieser Browvo! Primer von Benefit soll einerseits Augenbrauen pflegen und dadurch dichter aussehen lassen, andererseits Farbe und Halt von den anschließend aufgetragenen Produkten intensivieren.

Lisa: Ich war extrem neugierig auf dieses Produkt, weil ich schon lange mal die Augenbrauenprodukte von Benefit probieren wollte. Leider hat mich dieser Primer gar nicht überzeugt. Ich verwende zum Ausfüllen meiner Brauen einen Lidschatten von MAC und hatte das Gefühl, dass sich dieser mit dem Primer drunter total schlecht und fleckig auftragen lässt. Ich werde ihn vielleicht nochmal mit einem Augenbrauenstift testen, kann damit aber sonst leider nicht sehr viel anfangen.

Margarita: Ich hab wirklich schon sehr viel Gutes von der ganzen Brauen-Produktreihe von Benefit gehört, aber hab mich (bei den Preisen) bisher nicht getraut auszuprobieren. Ich bin aber total begeistert: mit diesem Primer schafft man es wirklich, dass jedes Haar so liegt, wie man es möchte und die Augenbrauen wirken dadurch viel natürlicher.


#3 Mon Guerlain Eau de Parfum

Ein orientalisch, frischer Duft mit Lavendel, Vanille, Sandelholz und Jasmin. „Bewahrt das Mysterium unendlicher Weiblichkeit.“ (laut Produktbeschreibung)

Lisa: Den Duft von Guerlain finde ich ziemlich gut, ist aber auf jeden Fall eher etwas für den Abend. Was mich leider bei so kleinen Fläschchen immer stört, ist, dass sie zwar hübsch sind aber ohne Sprühfunktion eher unpraktisch. Ich werde mir also wohl ein Reise-Duftfläschchen bei Müller besorgen, den Duft umfüllen und die Flasche als Deko benutzen, so hat man gleich mehr davon.

Margarita: Ich hab es zuerst gar nicht ausprobiert, weil ich nicht erwartet habe, dass es mir gefällt und ich das kleine Fläschchen gleich zu einem Dekogegenstand degradieren wollte. Aber ich bin begeistert, erinnert mich ein bisschen an das orientalische Parfum von Zara.


#4 Gucci Bamboo Body Lotion

Diese Body Lotion passend zum Parfum steckt voll von Sandelholz, Vanille, Orange, Lilie und Bergamotte und verspricht eine holzige Note.

Lisa: Wäre von Gucci Bamboo ein kleines Parfumfläschchen in der Box gewesen, hätte ich mich extrem gefreut, da ich den Duft schon mal kaufen wollte. Parfumierte Bodylotions vertrage ich leider nicht, daher kommt dieses Produkt für mich nicht in Frage, es findet sich aber bestimmt jemand in meinem Freundeskreis, der sich darüber freut.

Margarita: Ich wünschte, ich hätte mir vorher durchgelesen, dass das hier kein Duft ist, dann hätte ich mich beim schwungvollen Aufmachen auch nicht von oben bis unten mit Body Lotion angepatzt. Mir ist der Duft ein bisschen zu intensiv für eine Lotion, ich mag alles Pflegende lieber geruchlos.


#5 Rituals Ayurveda Soothing Hand Balm

Eine Handcreme zur intensiven Pflege von trockenen Händen.

Lisa: So wirklich meins ist der Duft dieser Creme leider nicht, meine Mama hat sich aber sehr darüber gefreut, meint aber, für wirklich trockene Hände wäre sie nicht so geeignet.

Margarita: Ich hab diese Handcreme bereits mehrfach als Probe zuhause (von Rituals direkt) und mag den Duft wirklich gerne, finde aber, sie pflegt viel zu wenig. Also eher was für Zwischendurch und gut duftende Hände.


Fazit:
Eine bunt gemischte Box mit bunt gemischten Meinungen zu den Produkten. Für eine Juni-Box hätten wir uns vielleicht noch das ein oder andere sommerliche Produkt gewünscht, eine Freude hat man mit den Douglas-Boxen aber immer!

Lisa und Margarita sind Kugelsternhaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.