Leben

Podcastliebe!

Das erste Mal auf Podcasts gekommen bin ich, als mir die Ideen für eine gute Laufplaylist ausgegangen sind und ich irgendwas gebraucht hab, um mich auch während längeren Läufen zu unterhalten. Seither hör ich auch sonst gern immer mal wieder einen Podcast statt Musik, ein paar haben sich sogar zu richtigen Lieblingen entwickelt, auf die ich mich jede Woche aufs Neue freue. Hier also meine aktuellen Favoriten.

#1 Lady Lovin

Nicht zufällig die Nummer 1 in meiner Liste, sondern auch mein absoluter Liebling! Die drei Ladies Greta Titleman, Jilly Hendrix und Lo Bosworth (jeder, der früher ebenfalls Laguna Beach und The Hills als guilty pleasure verfolgt hat, wird sich an diese Dame vielleicht noch erinnern!) empfangen wöchentlich spannende Gäste, um über allerlei Themen zu sprechen. Meistens sind es erfolgreiche Businesswomen, die über ihren beruflichen Erfolg ebenso wie Privates sprechen, wobei ich die Geschichten hinter den Karrieren oft am spannendsten und richtig inspirierend finde. Egal welches Thema behandelt wird, es gibt auf jeden Fall immer auch irrsinnig Lustiges zu hören und ich konnte schon das ein oder andere fürs Leben mitnehmen!
Könnte dir auch gefallen: Ladies Who Lunch!

#2 Serial

Das war der erste Podcast, den ich je gehört habe und der mich gleich süchtig gemacht hat. Mittlerweile gibt es zwei Staffeln, die jeweils einen Kriminalfall behandeln. Die erste Staffel erzählt die Geschichte rund um Adnan Syen, der für den Mord an seiner Freundin seit Ende der 90er im Gefängnis sitzt und seit seiner Verhaftung seine Unschuld beteuert. Sarah Koenig und ihr Team arbeiteten den Fall neu auf, sprachen mit Adnan und anderen und versuchen im Laufe der Staffel eine Antwort auf die Schuldfrage zu finden. Die zweite Staffel behandelt den Fall von Bowe Bergdahl, ein vermeintlicher Deserteur in Afghanistan. Das Konzept ist hier das selbe wie bei Staffel 1 und auch wenn die Geschichte keinesfalls langweilig ist, hat sie mich doch nicht so gefesselt. Anhören zahlt sich aber in jedem Fall bei beiden aus!
Könnte dir auch gefallen: S-Town!

#3 Glamour Hey, it’s OK…

Ich bin ganz ehrlich kein wahnsinniger Fan von der „Hey, it’s OK…“ Rubrik im Glamour Magazin, den Podcast mit UK-Chefredakteurin Jo Elvin lieb ich aber sehr! Die Konstellation variiert hier Woche für Woche mit unterschiedlichen Glamour-MitarbeiterInnen und Gästen aus verschiedenen Branchen, Jo ist aber immer dabei und das ist auch gut so. Ich finde ihre selbstironische Art wahnsinnig sympathisch und bin nach der knappen halben Stunde, die so eine Folge dauert, meistens richtig gut gelaunt. Grundtenor aller Folgen ist für mich eine klare Aussage – don’t take life too serious!
Könnte dir auch gefallen: The Hannah Witton Show!

#4 Banging Book Club

Meine neueste Entdeckung im weiten Universum der Podcasts. Hier haben drei britische Mädls einen Buchclub gegründet und besprechen die monatlich wechselnde Lektüre in einem lockeren Ambiente. Man hat das Gefühl einem Gespräch von Freunden zu folgen, bei dem immer wieder richtig anregende und spannende Aussagen aufkommen. Ich hab es bis jetzt leider nicht geschafft, dem Buchclub direkt zu folgen und hab daher nur die Folgen gehört, die sich mit Büchern, die ich bereits gelesen habe, auseinandersetzen (leider nicht so viele, wie ich gerne hätte – viel Neues für die Leseliste!). Umso erfreuter bin ich also, dass die drei seit Anfang des Jahres monatlich auch eine Buch-unabhängige Folge veröffentlichen, die sich mit allen möglichen Themen beschäftigt!

#5 Sleep Meditation by Tracks to Relax

Als letztes muss ich noch etwas komplett anderes empfehlen, das ich nie gedacht hätte, so schätzen zu lernen. Bei diesem Podcast handelt es sich genau um das, was im Titel steht – unterschiedliche geleitete Meditationen zum Einschlafen. Die Folgen dauern alle in etwa 10 Minuten und sind grandios, wenn das Einschlafen mal schwer fällt. Ich war zuerst extrem skeptisch, bin aber beim ersten Mal Anhören schon nach ca. 3 Minuten eingeschlafen wie ein Baby und nutz es seither immer dann, wenn im Kopf zu viel herumschwirrt.

 

Ich versuche immer wieder Neues zu entdecken, momentan bin ich vor allem auf der Suche nach etwas Crime-/ Mystery-lastigerem (Blacklist bingeing ist zu Ende und ich brauch Ersatz – mehr zu dieser Sucht hier). Was bei meiner Auflistung wahrscheinlich auch auffällt, ist, dass alles auf Englisch ist. In der deutschsprachigen Podcast-Welt kenn ich mich noch gar nicht aus, bin aber sehr neugierig, was es da so gibt – Empfehlungen sind also sehr willkommen!

Lisa und Margarita sind Kugelsternhaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.